Anfänger sucht Motorrad

Hallo Leute
Ich bin Marco, 31 aus Salzburg und mache nächsten Monat den A Schein.
Jetzt bin ich auf der Suche nach einem günstigen Einsteiger Bike das zu mir passt.
Preislich sollte es maximal 3 bis 4k kosten.
Mir hätte optisch eine Honda Hornet ganz gut gefallen oder eine Kawasaki z750 und z750s. Allerdings meinte der einzige Biker den ich kenne, das die wahrscheinlich für mich zu klein sind mit 185cm Größe und 100 bis 115 kg Gewicht. Habt ihr eventuell Vorschläge für mich welche Bikes ich mir anschauen könnte die optisch in diese Richtung gehen aber ein bissl größer und auch für längere Fahrten noch gemütlich? Ich steh halt nicht besonders auf Enduros oder die ganz Fetten Tourer. Irgendwas zwischen sportliches nakedbike und leichtem Sporttourer sollte es schon sein. Und na klar, muss ich sowieso probesitzen und Testfahren aber dazu brauch ich halt erst mal Ideen was ich mir näher anschauen sollte.
Also für eure Vorschläge und Empfehlungen wär ich sehr dankbar.
Glg und einen schönen Dienstag euch allen

Hallo Bikedalf
Zu gross oder zu klein gibt es nicht. Es gibt bequem oder unbequem.
Deine Vorauswahl ist schon mal ganz OK.
Zu dem Preis wirst Du keine Wunder erwarten dürfen, aber das muss es ja auch nicht.
Du willst ja anfangen, nicht Rennen gewinnen.
Kauf Dir was, was DIR gefällt. Denn dann macht Motorradfahren mehr Spass.
Du kannst Dir auch überlegen (aber bitte nochmals klären, ich mich in Österreich nicht so gut auskenne) ein grosse Maschine zu kaufen, diese zu drosseln (bei uns in der CH geht das bis zum Jahrgang 2016, vorausgesetzt, dass der Hersteller eine solche Drosselung anbot), um die dann nach Ende der A2-Zeit offen zu nutzen.
Dabei spart man nochmals Geld.
Aber so werden auch Bikes wie eine Suzuki Hayabusa (als Extrembeispiel) sehr interessant. So kannst Du Dir vielleicht auch eine Kawasaki Z1000 etc. anlachen.

Beste Grüsse

Sam

1 Like