Eure Meinung zu meinem Einfahren der Kawasaki Z900 70KW 2021 auf 35KW, sprich 48PS

Servus,

Ich möchte euch gerne erzählen wie ich bis jetzt stand ca. 900km meine Kawa eingefahren habe und würde gerne eure Meinung dazu hören.

Zu mir ganz kurz:

Bin 18 und habe letztens meinen A2 Aufstieg gemacht nach 2 Jahren Aprilia RS 125 2019 fahren.
Bin in der Zeit weil es auch ein Alltags Moped war insgesamt 61 000km gefahren.

Ich möchte hier nur über den Motor reden, da mir darüber andere Meinungen sehr wichtig sind.
Vom Ding her denke ich, dass ich dass schon richtig mache, sonst wäre die Aprilia ja nicht 61k gelaufen, trotzdem freue ich mich auf eure Meinungen.

Was mir ab und zu mal passiert ist, wahrscheinlich wegen zu schnellem schalten mal den Gang nicht getroffen und dann bis 8000 oder was ausversehen gedreht, natürlich gleich bemerkt, Gas weg, Kupplung und Gang mit Gefühl rein.

Lets go:

Am Dienstag diese Woche ging ich das Bike vom Händler abholen und ließ mir sagen, einfach die Ersten 1000km nicht über 6000 drehen

(Laut Handbuch, die ersten 800 bis 4000 dann die nächsten km bis 1800 nicht über 6000)

Soweit sogut, ich fang einfach von Vorne mal an.

Warmfahren ist sowieso das wichtigste was es gibt, wenn man sein Moped noch so perfekt einfährt, danach aber nicht warmfährt ist es für die Katz.

Ich fasse mal zusammen, wie ich bis jetzt so gefahren bin:

Immer um die 10 bis 20km warm gefahren mit 1 bis 2 Drittel Gas, manchmal auch Vollgas, wie es halt mal passte, ganz entspannt bis ca 4000 Umdrehungen.
Habe generell mal schneller geschalten, sowie mal langsamer bzw normal.

Bin mal Stadt, Land, Berg runter und Berg hoch, wenn der Motor warm war 4000 bis 6000 gedreht.
War auch mal drüber je nach dem.

Generell immer mal untertourig gefahren, sowie mal mit höheren Drehzahlen. Mal aus einem höheren Gang beschleunigt, sowie mal aus niedrigen Gängen.
Mal schneller beschleunigt, mal langsamer.

Das alles bis etwa 500 km.

Danach bin ich öfters mal Vollgas gefahren.
Drehzahl blieb größtenteils bei 6000, habe einfach auch bissle zügiger geschalten.

Jetzt bin ich bei ca 700 oder 800km angekommen und bin ein paar mal Autobahn gefahren, habe dort mal Gas gegeben und bin Top Speed gefahren.

Habe da auch angefangen mal bis 8000 zu drehen um den Motor an die Mehrleistung langsam zu gewöhnen und den Druck mal zu erhöhen.

Jeder Gang wurde jetzt auch mal bis max 8000 gedreht um den Motor an die Leistung zu gewöhnen und auch mal Druck auszuüben.

Zusammengefasst habe ich alles mal so bissle gemacht und dem Moped alles mal gezeigt, wofür es mal gebraucht wird.

(Untertourig, Höhere Drehzahlen, Wenig Gas, Normal Gas, Vollgas, Top Speed, schnell schalten, sowie langsam, Stadt, Land, Autobahn, Berge, Street, mal holprige Strecken, zu Zweit gefahren und und und, einfach everything)

Joa jetzt bin ich bei ca 900km und fahr die letzten km bis zur Inspektion noch durch den Schwarzwald.

Aber ehrlich gesagt über 8000 finde ich gehört nicht dazu (Sie dreht bis 11 000)

Danke für eure Zeit, mich würde eure Meinung dazu interessieren wie ihr das so Findet, wie ich das so mach mit dem Einfahren.

ich denk das kann man so machen.
.
vergewissere dich aber, dass das 1000er service korrekt gemacht wird/wurde.
.(serviceplan suchen und sehen was da zu machen is + nachschauen obs wirklich gmacht wurde)

lg