Gewicht und Wendigkeit der V-Strom 800

Hi zusammen.

Ich finde die 1000ps Videos genial und beschäftige mich in letzter Zeit wieder vermehrt mit Motorrädern. Ich bin 20 Jahre nicht mehr wirklich gefahren außer Roller ein wenig. Aber ich möchte jetzt endlich meinen Traum erfüllen. Die Suzuki V-Strom 800 DE.

Ich bin sie auch bereits Probe gefahren, was gut ging. Aber ich hatte ein wenig Sorge, um ehrlich zu sein, daß sie mir z.B. beim Wenden in einer engen Gasse bei zu starkem Lenkeinschlag mal kippen könnte. Sie wiegt ja nicht wenig (230 kg) und ich komme gerade mit den Zehenspitzen auf den Boden. Es gäbe jetzt die Möglichkeit, eine kleinere Sitzbank zu nehmen, was aber angeblich auf Kosten des Fahrkomforts gehen soll. Aber es würde mir mehr Sicherheit geben. Desweiteren werde ich wohl ein Fahrsicherheitstraining machen. Das Problem ist einfach, ich möchte nicht wieder eine „kleine Maschine“, sondern dieses mal eine Adventure, mit der ich endlich auch mal längere Touren machen kann. Und optisch gefällt sie mir super. Auch die Video Tests sind sehr positiv. Nur, was wenn ich so lange gewartet habe und dann ein Motorrad kaufe, welches mir doch zu schwer ist? Was für Tips könnt ihr mir hier geben? Wie gesagt, beim Fahren hat alles super geklappt. Aber was, wenn man mal bergab stehen bleibt und sie nicht einfach wieder zurück schieben kann…

Hallo Tasthego
Fahrsicherheitstraining ist nach 20 Jahren Abstinenz ein MUSS.
Wegen dem Gleichgewicht und dem Wenden: Da gibt es viele Übungen, die man machen kann. Das bringt Sicherheit.
Sitzhöhe und Füsse auf den Boden: Das muss jeder selbst wissen. Manche glauben, dass man mit beiden Füssen fest auf dem Boden mehr Sicherheit hätte.
Das muss nicht sein. Wie gesagt: Übung macht den Meister.
Tiefe Sitzbank: Auf Dauer definieren Kniewinkel und Linie Oberschenkel/Sitzbank den Komfort. Das hat nix damit zu tun, ob man nun ein „Adventure“-Bike hat oder nicht. Wenn Dir der Kniewinkel bei der tiefen Sitzbank taugt … OK. Wenn der Popo das auch gut findet: Umso besser.
Vertrau da nicht auf „ich habe gehört“ oder „andere sagen“. Jeder Arsch ist anders, und das meine ich wortwörtlich. Darum: Es wird Dir nur ausprobieren helfen.

Beste Grüsse

Sam

1 Like