KTM 390 Duke Test - Kleiner Preis, große Ausstattung

Alle Erfahrungen zu KTM 390 Duke Test - Kleiner Preis, große Ausstattung

Ich kann die Aussagen über den Motor nicht nachvollziehen. Allerdings fahre ich eine 2023er 390 Adventure - alter Motor, ein PS weniger. Der geht bereits ab 4000 gut zur Sache und dreht locker bis zum Limit. Vibrationen habe ich nur in den Fußrastern und auch da nicht heftig. Entweder ist der neue Motor schlechter abgestimmt oder es ist ein Mängelexemplar. Ansonsten kann man mit der kleinen Adventure auf winkligen Straßen Kreise um Großenduros fahren. Macht richtig Spaß, das Ding.