Protektoren oder Airbag - Was ist besser?

Hallo zusammen

Ich trage mich mit dem Gedanken, mir entweder eine Protektorenweste mit Brust- und Rückenschutz oder aber ggf. eine Airbagweste zuzulegen. Wenn man den Preisunterschied mal weglässt, wo seht ihr die Vor- und Nachteile? Was schützt besser? Die Testberichte (z.B. Motorrad 21/2021) beantworten mir die Frage nicht schlüssig. Bin auf eure Antworten gespannt.

Gruss Richard

mit was fährst denn jetz rum?
mit hoodie und jogginghose?

Nein, mit ganz normaler Bikerkombi. Aber die hat z.B. keinen Brust oder Rippenschutz.

Servus Richard,
Ich denke in erster Linie kommt es auf dein Mindset an wenn du meinst du brauchst mehr dann kann ne Airbagweste nicht schaden ist sicher was gutes, kostet halt sammle deine Erfahrungen…wenn du 100% Sicherheit willst ist Motorradfahren wohl das falsche Hobby für dich, klingt hart ist aber so.
Das wo du am meisten Sicherheit gewinnst ist in deinem Rahmen zu fahren, nur sehr wenige Fahrer können mehr als ihre Motorräder oder oft erwähnten Reifen.
BG Mandi

1 Like

hi,

bei der Ausstattung bin ich immer dafür nur das zu kaufen, worin man sich persönlich wohl fühlt. Dh. anprobieren und schauen wie geht es mir damit, wie fühlt es sich an.
Die Erfahrung hat nämlich gezeigt, dass man in der Regel nur das trägt, das einem auch gefällt und passt. zB. es bringt nichts sich die hübscheste und sicherste Motorradjacke der Welt zu kaufen, wenn man sie dann nicht trägt, weil sie zu schwer ist. :frowning:
Das beste was ich einmal gehört habe war, ein Biker trug seine Motorradjacke nicht, weil sie so teuer war und er sie nicht kaputt machen will - ihm tut’s leid ums Geld!? :flushed:

Es geht meiner Meinung nach darum, worin man sich sicherer fühlt, sprich was einem mehr Sicherheit gibt. Denn nur wenn du dich sicher fühlst, fährst du auch sicherer.

Ich bin ein Fan von Motorradjacken mit Protektoren. Die zieh ich an und bin startklar ohne mich auf irgendwelche Technik verlassen zu müssen. :blush:
Ich persönlich würde mich in einer Airbeg-Weste nicht unbedingt wohl oder sicher fühlen, weil ich dann ständig, je nach Modell an was anderes denken müsste. …wie viele Stunden der Akku noch hält, oder ob ich eh die Reißleine angesteckt habe, oder ob die Elektronik (noch) passt/anspringt,…
Das heißt, so eine Weste würde bei mir persönlich Unsicherheiten auslösen, was sich auf meine Fahrsicherheit auswirkt. Von daher für mich keine Option. Denn der Schutz #1 ist, der eigene Fahrstil und die Fahrsicherheit, sprich Unfallvermeidung.

Wie fährst du meistens (Stadt, Land, Autobahn, Geschwindigkeiten)?
Abgesehen von der Jacke, was trägst du unten rum?

Liebe :motorcycle: Grüße
BikerGirl

1 Like

Servus! Das hängt daran, was du fährst! Enduro, Motocross…
Der Schutzgrad ist normiert und steht eine Einstufung auf der Produktanleitung sowie einen Anwendungsbereich.
Produkte ohne solche Infos hätte ich an deiner Stelle gar nicht kaufen, wenn es um meinen Schutz geht!

Noch dazu will ich das betonen: bevor kaufen zieh immer die Ausrüstung an: beeinträchtigt sie dir irgendwelche Bewegung?

textil oder leder?

viele hochwertige lederkombis haben innentaschen für extra brustschützer

Hallo zusammen

Hier werden gerade Birnen mit Äpfeln verglichen.
Der Airbag hat eine ganz andere Funktion als der Rest des Kombis und auch als der Rippen- oder Brustpanzer.
Der Airbag ist nur dazu da, den ersten heftigen Aufschlag zu dämpfen. Je nach System (vor allem, wenn es Westen sind) verpuffen die relativ schnell (können nach dem Aufschlag grundsätzlich auch reissen) und können zusätzlich dafür sorgen, dass man irgendwo hängen bleibt. Das gilt wiederum vor allem für Westen.
Der Brust- oder Rippenpanzer, unter dem Kombi, bleibt sauber am Platz und verrutscht nicht. Darum schützt er dich auch bis zum Schluss sauber und konstant.

Alle anderen Tipps zum Fahren etc sind korrekt und sollten beherzigt werden.

Beste Grüsse

Sam