Rutschiger Sitz

Hi,

vielleicht kennt ja der ein oder andere hier das Problem eines rutschigen Sitzes. Ich fahr eine Daytona 675 und rutsch immer mim Schritt gegen den Tank. Bei Bodenwellen is das ned so erfreulich. Kennt jemand eine Möglichkeit den Sitz, ohne einen rutschfesten Bezug aufziehen zu müssen, griffiger, rutschfester zu machen? Ich denke da zB. an einen Spray oder ähnliches. Bin für jeden Tipp dankbar.
Das Fahrwerk is übrigens auf mich eingestellt, der Sitz ist also nicht „zu steil“. Das war mein erster Gedanke.

Hi! Ich hab mal so eine Lederpflege mit Bienenwachs gehabt (also nur in Spuren drinnen natürlich) die hat die Dress aber richtiggehend pickig gemacht. Matter Look. Mir hat’s nicht getaugt, für deinen Zwecks wärs einen versuch wert die Hose der Dress so zu pflegen zB.
lG, Chr

Nimm Seilfett klebt wie Sau :rofl:

Ich glaub ich trainier mal die Adduktoren wie ein Blöder :laughing:

Danke für den Tipp mit der Lederpflege, werd mich da mal schlau machen. Hab auch schon wegen Stormgrip überlegt aber irgendwie verschandelts mir doch zu sehr s’Bike.

Ich glaub mit dem Teil könntest auch glücklich werden. Da steht sogar dabei: Anti-Rutsch-Effekt:

Ist halt auch ein rutschfester Bezug, aber du musst ihn nicht extra aufziehen sondern kannst die alte Sitzbank behalten um zu sehen obs das neue Teil wirklich bringt…
lG, Chr

Oh cool danke für den Link!

Hab dieses WE a paar km gefressen und glaub das eine veränderte Ergonomie mehr bringt als ein rutschfester Sitz. Wenn ich mich besser und kraftärmer mit den Haxen verspreizen kann, glaub ich, bringt das schon sehr viel. Werd mir das mal anschauen und ggfls. einrichten lassen.
Fahr no ned so lang an SSPler aber s taugt ma enorm!

Hallo, mir geht’s so ähnlich wenn ich mit meiner Lederkombi fahre, aber es hält sich noch in Grenzen. Aber so richtig schlimm war es, als ich gestern das erste mal mit meiner Liebsten unterwegs war. Obwohl ich sehr behutsam gefahren bin rutschte sie ständig auf mich drauf. Hatte mich darauf gefreut, öfter mit ihr zu fahren, aber so bekomm ich Muskelkater in den Armen, weil ich mich am Lenker abstützen muss.
LG Stefan

Bei mir genau das gleiche passiert am Wochenende, als ich mit meiner Tochter als Sozia gefahren bin. Die neue Dress von ihr rutscht wie Sau… :roll_eyes:

Ich bereue es schon etwas, dass ich mich für Leder entschieden habe…

Hallo Steppel,
nach Deinem ersten Unfall, bist Du froh einen ordentlichen Schutz getragen zu haben. Ich hatte mal einen schweren Unfall wegen verschmutzter Fahrbahn. Keine einzige Schramme, „nur“ stumpfe Verletzungen. Leder sieht aus wie sau, weil ich ganz schön geflogen und gerutscht bin, aber nichtmal Nähte zum ausbessern. Ich will nicht wissen wie ich mit Textil ausgesehen hätte :flushed:
Seither beschwer ich mich auch nicht, dass das Leder unpraktisch und heiss ist.
Die Lederkombi ist ja nur am Anfang so glatt. Wenns öfter damit fährst, wird das Leder ja viel griffiger.

lG, Chr

Ich dachte vorhin, Stefan, du nennst deine Maschine „Liebste“ :man_facepalming: :laughing:
Ja das kommt mir ein bissl bekannt vor. Meine Freundin hat mir damals den Lack vom alten Helm abgepeckt wegam bremsen :slight_smile: Jetzt hält sie sich immer seitlich bei mir an und das funktioniert ganz gut, sodass ich den Druck ned auf die Handgelenke bekomme.
Also wenns um Sicherheit geht, dann immer Leder. Man weiß ja nie. Wenn mans denn mal braucht is man froh wenn mans hat! Hab meine Kombi erst seit letzem Jahr und hoff das SchneckenSammler recht hat und sie an Grip zulegt.

lG
Erek

Ich muss sagen

Meine Maschine hätte ich „Allerliebste“ genannt :heart_eyes:

Ja ich hoffe, dass sie etwas griffiger wird (die Kombi :slightly_smiling_face:). Und dann müsste sich meine Sozia vielleicht doch besser hinten am Griff festhalten. Das „entkoppelt“ uns dann etwas. Mal sehen - ich gebe es noch nicht gleich auf. Danke Euch :slightly_smiling_face:
LG Stefan